Eine von den Skulpturen u.d.T. „Zwei Steine Buddhas” wurde von der Benares Hindu University gekauft. Die nächste Skulptur aus diesem Zeitabschnitt u.d.T. „Buddha der Kreative 2000“ steht auf dem Gelände der orientalischen Oase des Museums von Asien und des Pazifik in Warschau. Noch eine Skulptur u.d.T. „Unkonzeptualistischer Buddha“ befindet sich in der Galerie "Baśta T" in Komárno (Komorn) in der Slowakei. Ein wichtiges Medium fϋr den Kϋnstler ist auch das Zeichnen. Mit Hilfe schwarz-weißer Linien und Flecken porträtiert er Personen denen er begegnet, seine Verwandten und zeichnet die Projekte der Skulpturen, Gegenstände und Möbel. Im Jahre 2001 wurde ein Poesiebändchen u.d.T. „Schweigen“ herausgegeben. Der Autor der in dem Bändchen vorhandenen Gedichte ist der Bruder Przemysław und Miłosz hat dafϋr eine Serie von Grafiken und Zeichnungen fertiggestellt. Miłosz Płonka ist ein vielseitiger Kϋnstler. Außer der Bildhauerei und Malerei beschäftigt er sich ebenfalls mit dem Entwerfen von kϋnstlerischen Möbeln, die nach seinen eigenen Projekten hergestellt werden. Darϋber hinaus beschäftigt er sich mit der Restaurierung und Rekonstruktion von antiken Möbeln.